Tuberkulose in der Welt
im Jahr 2000

Aufklärung 1935

Die Tuberkulose ist weltweit verbreitet. Nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) erkranken jährlich etwa acht Millionen Menschen neu an Tuberkulose. Eine besonders große Bedeutung ergibt sich für die Entwicklungsländer; dort treten mehr als 90 % der Erkrankungen auf und etwa zwei bis drei Millionen Menschen sterben jährlich an der Tuberkulose; diese Zahl erhöht sich durch tuberkulosebedingte tödliche Verläufe von AIDS. Extrem betroffen sind

Begünstigend wirken eine schlechte medizinische Versorgung, rasches Bevölkerungswachstum unter Bedingungen der Armut, Krieg und Migration. In Afrika südlich der Sahara und in Südasien spielt die Ausbreitung von HIV-Infektionen eine zusätzliche Rolle. Damit ist Tuberkulose heute weltweit die häufigste zum Tode führende Infektionskrankheit bei Jugendlichen und Erwachsenen und die führende Todesursache bei HIV-Infizierten.

Entscheidend für eine effektive Tuberkulosebekämpfung ist die rasche Entdeckung erkrankter und infektiöser Personen und eine schnell einsetzende effiziente Therapie.

Die WHO und die Internationale Union gegen Tuberkulose und Lungenkrankheiten (IUATLD) versuchen weltweit, dies mit Hilfe der sogenannten DOTS-Strategie (directly observed treatment, short-course) umzusetzen. Unter Einbeziehung bereits existierender nationaler Tuberkulosebekämpfungsstrukturen sollen durch ein modernes Gesundheitsmanagement hohe Erkennungs- und Heilungsraten erzielt und das Risiko einer Resistenzentwicklung reduziert werden.

Die DOTS-Strategie, deren Grundsätze allgemein anerkannt sind, die aber speziell auf die Bedingungen in den Entwicklungsländern mit hoher Tuberkuloseprävalenz ausgerichtet ist, beinhaltet im wesentlichen fünf Punkte:

10 Tatsachen zur Tuberkulose 

1. Dieses Jahr werden mehr Menschen an der Tuberkulose sterben als in jedem anderen Jahr in der Geschichte.
2. Die Tuberkulose tötet mehr Jugendliche und Erwachsene als jede andere Infektionskrankheit.
3. Dieses Jahr werden zwei bis drei Millionen Menschen an der Tuberkulose sterben. Fast alle Todesfälle an Tuberkulose sind vermeidbar.
4. Alle 4 Sekunden erkrankt jemand an Tuberkulose.
5. Alle 10 Sekunden stirbt jemand an Tuberkulose.
6. Ein Prozent der Weltbevölkerung wird jedes Jahr neu mit Tuberkulose angesteckt.
7. Ein Drittel der Weltbevölkerung ist mit dem Tuberkulose-Bazillus infiziert.
8. Wenn eine Person mit aktiver Tuberkulose unbehandelt bleibt, kann sie zwischen 10 und 15 Personen innerhalb eines Jahres anstecken.
9. Wie gewöhnliche Erkältungen breitet sich die Tuberkulose über die Luft aus, wenn infektiöse Menschen husten, spucken, sprechen oder niesen.
10. Die Tuberkulose tötet üblicherweise einen Menschen, indem sie allmählich Löcher in seine Lungen frisst.

Quellen:
Ratgeber Tuberkulose, Robert Koch-Institut, Januar 2001
Fact Sheet Nr. 104, WHO, April 2000
TB Advocacy - A Practical Guide 1999, WHO

Informationen zur Wiederzulassung in Schulen und Kindergärten nach Infektionen !

zurück zum Seitenanfang
zurück zur Übersicht der Tuberkulose in der Welt
zurück zur Übersicht der Tuberkulose
zurück zu Infektionen A - Z

zurück zu Krankheiten A - Z

weiter zur Impfberatung
weiter zum Infektionsschutzgesetz