Daten aus dem deutschen Gesundheitswesen 1997

Statistische Daten des Öffentlichen Gesundheitsdienstes

Krankenstand

Über die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen ermitteln die Krankenkassen monatlich die zum Stichtag arbeitsunfähig kranken Pflichtmitglieder. Unberücksichtigt bleiben bei dieser Statistik natürlich alle, die keine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung brauchen, wie z.B. Rentner und Studenten. Der Krankenstand als Jahresschnitt in Prozent der Pflichtmitglieder war 1998 mit 4,1 niedriger denn je. Zum Vergleich 1970 (5,6), 1980 (5,7), 1990 (5,2) und 1994 (4,8).

zurück zum Seitenanfang
zurück zum Inhaltsverzeichnis 1997
zurück zur Übersicht des Gesundheitswesens Deutschland
zurück zur Übersicht des Gesundheitswesens

zurück zur Übersicht der Statistiken und Tätigkeitsberichte