Kohlenmonoxid CO

Quelle Umweltbundesamt Berlin

Geruchloses Gas, das im wesentlichen bei unvollständiger Verbrennung in Motoren und Feuerungsanlagen entsteht. 1984 wurden vom Gebiet der heutigen Bundesrepublik Deutschland 12,9MiotCO in die Atmosphäre gebracht, davon stammten zwei Drittel aus dem Kraftfahrzeugverkehr. Eingeatmetes CO blockiert die Sauerstoffaufnahme in das Blut und führt je nach aufgenommener Menge zu Kopfschmerzen, Schwindelgefühlen und Übelkeit. Größere Mengen führen zum Tod.

Die CO-Emissionen nehmen im früheren Bundesgebiet seit Mitte der siebziger Jahre ab. Trotz sinkender absoluter Emissionen bleibt der Verkehr der bedeutendste Verursacher. Durch Umstellung auf Brennstoffe mit erheblich günstigerem Emissionsverhalten konnten vor allem bei Haushalten und Kleinverbrauchern starke Minderungen erzielt werden. Im Gebiet der ehem. DDR stiegen die Emissionen bis 1987 an, um dann leicht abzusinken. Der gesamte Feuerungsbereich hat den bedeutendsten Anteil am CO-Ausstoß.

 

Emissionen nach Emittentengruppen in Deutschland 1990 bis 1994*
Kohlenmonoxid (CO) 1)
Jahr 1990 1991 1992 1993 1994
Gesamt in kt 10743 9046 7926 7379 6738
  in kt in % in kt in % in kt in % in kt in % in kt in %
Industrieprozesse 3)

684

6,4

645

7,1

599

7,5

597

5,1

595

8,8

Gewinn u. Vert. von Brennstoffen

27

0,3

23

0,3

16

0,2

14

0,2

13

0,2

Übriger Verkehr 4)

252

2,9

208

2,3

184

2,3

183

2,5

183

2,7

Straßenverkehr

6487

60,4

5593

61,0

4902

62,6

4457

60,4

3953

58,7

Haushalte

2086

19,4

1512

16,7

1165

14,7

1169

15,8

1030

15,3

Kleinverbraucher 5)

207

1,9

169

1,9

141

1,8

148

2,0

143

2,1

Industriefeuerungen 6)

871

8,1

775

8,6

745

9,4

705

9,6

716

10,6

Kraft- und Fernheizwerke 7)

130

1,2

121

1,3

114

1,4

105

1,4

104

1,5

 

1) ohne natürliche Quellen
2) Aus Energieverbrauch und Industrieprozessen mit Klimarelevanz
3) Ohne energiebedingte Emissionen
4) Land-, Forst- und Bauwirtschaft, Militär-, Schienen-, Küsten- und Binnenschiffsverkehr, nationaler Luftverkehr
5) Einschließlich militärische Dienststellen
6) Übriger Umwandlungsbereich, Verarbeitendes Gewerbe und übriger Bergbau; Erdgasverdichterstationen; bei Industriekraftwerken nur Wärmeerzeugung
7) Bei Industriekraftwerken nur Stromerzeugung
* Vorläufige Angaben für 1993 und 1994

zurück zum Seitenanfang
 
zurück zur Übersicht Kohlenmonoxid
zurück zur Übersicht der Luftschadstoffe
zurück zu Schadstoffe A - Z