Umweltlexikon
Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

A  B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y  Z

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Verkehr und Technologie

Es ist unter anderem zuständig für Wirtschaftsförderung, Gewerbe-, Handwerks- und Wettbewerbsrecht, Berg-, Meß- und Eichwesen, Energiewirtschaft, Börsen-, Banken- und Versicherungsaufsicht, Binnenhandel und Außenwirtschaft, Fremdenverkehr sowie für Verkehrspolitik, Gesamtverkehrsplanung, Schienenpersonennahverkehr und den übrigen Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), den übrigen Eisenbahnverkehr, Angelegenheiten des Straßenverkehrs, der Binnenschiffahrt, des Verkehrswasserbaus und des Luftverkehrs, aber auch für Technologiepolitik und damit für erneuerbare Energien.

zurück zum Seitenanfang
zurück zu Buchstabe -B- des Umweltlexikons
zurück zum Inhaltsverzeichnis des Umweltlexikons