Umweltlexikon
Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

A  B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y  Z

Dritte Welt

Unter dieser Bezeichnung werden alle Entwicklungsländer in Südamerika, Afrika und Asien zusammengefaßt. Nach Schätzungen wird bis zum Jahr 2000 die Weltbevölkerung auf etwa 6,5 Mrd. Menschen anwachsen, davon werden etwa 5 Mrd. in den Ländern der Dritten Welt leben. Durch den vermehrten Verbrauch von Land, Nahrungsmitteln, Energie und Rohstoffen werden die bereits vorhandenen Umweltprobleme noch verstärkt. Entstanden ist der Begriff »Dritte Welt« folgendermaßen: Europa gilt in der Geschichte als die »Alte Welt«, Amerika als die »Neue Welt« und die erst später aus Kolonialländern entstandenen neuen Staaten dementsprechend als »Dritte Welt«.

zurück zum Seitenanfang
zurück zu Buchstabe -D- des Umweltlexikons
zurück zum Inhaltsverzeichnis des Umweltlexikons