Umweltlexikon
Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

A  B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y  Z

Fahrwiderstände

Das sind alle Kräfte, die bei Fahrzeugen der (nur theoretisch denkbaren) »ungehinderten« Bewegung entgegenstehen - beim Auto vor allem der Luftwiderstand, der an der Karosserie während des Fahrens entsteht, und der Rollwiderstand durch die Reifen. In der Kraftfahrzeugentwicklung versucht man die Fahrwiderstände durch die Ausstattung möglichst gering zu halten; Beispiele sind die Konstruktion von »windschnittigen« (aerodynamischen) Formen und ein möglichst geringes Gewicht. Umwelt-Pluspunkt: Der beste Platz für den Gepäckträger - solange man ihn nicht wirklich braucht - ist in der Garage; denn er erhöht den Luftwiderstand und den Benzinverbrauch deutlich. »Mittendrin« ist eine Fernsehsendung des Bayerischen Rundfunks, die sich an alle Verkehrsteilnehmer wendet. An jedem zweiten Sonntag im Monat wird von 17.05. bis 17.30 Uhr ein aktuelles Schwerpunktthema behandelt. Außerdem gibt es Expertentips und aktuelle Berichte.

zurück zum Seitenanfang
zurück zu Buchstabe -F- des Umweltlexikons
zurück zum Inhaltsverzeichnis des Umweltlexikons