Umweltlexikon
Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

A  B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y  Z

Fluor

Fluor ist ein gasförmiges chemisches Element. Als Fluoridsalz schützt es in kleinen Mengen vor Zahnfäule (Karies). In einigen Ländern wird es daher in geringen Mengen dem Trinkwasser zugesetzt. Fluor wird bei Produktionsprozessen in Aluminiumhütten, Ziegeleien, Keramik- und Emaillbetrieben freigesetzt und trägt damit zur Luftverschmutzung bei. In höheren Konzentrationen schädigt Fluor die Vegetation und kann bei Ablagerung auf Futterpflanzen die Gesundheit von Tieren gefährden.

zurück zum Seitenanfang
zurück zu Buchstabe -F- des Umweltlexikons
zurück zum Inhaltsverzeichnis des Umweltlexikons