Umweltlexikon
Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

A  B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y  Z

Hochgeschwindigkeitszug

Ein Bahnfahrzeug, das hohe Geschwindigkeiten (ab ca. 200 km/h) fahren kann. Beispiele hierfür sind der französische TGV (Train à Grande Vitesse), der im fahrplanmäßigen Betrieb eine Geschwindigkeit bis 300 km/h erreicht, oder der deutsche ICE (Inter-City-Express) mit bis 250 km/h. Hochgeschwindigkeitszüge werden immer elektrisch angetrieben. Der spezifische Energieverbrauch (Energie pro Personenkilometer) liegt beim Hochgeschwindigkeitszug nicht mehr sehr viel niedriger als bei neueren Flugzeuggenerationen.

zurück zum Seitenanfang
zurück zu Buchstabe -H- des Umweltlexikons
zurück zum Inhaltsverzeichnis des Umweltlexikons