Umweltlexikon
Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

A  B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y  Z

Jagd

Früher hat der Mensch Tierarten bejagt, um seine Ernährung sicherzustellen. Außerdem stellte er Tieren nach, die sein Leben bedrohten, wie Bär und Wolf. Diese Arten sind in Deutschland mittlerweile ausgerottet. Heute sind die Hege der dem Jagdrecht unterstehenden Wildtiere und die Gesunderhaltung der Bestände wichtige Aufgabe der Jagd. Hierzu gehört auch die Regulierung der Schalenwildbestände mit dem Ziel, einen natürlichen Wiederaufwuchs des Waldes zu erreichen. Das Jagdgesetz legt fest, wann welche Tiere gejagt werden dürfen.

zurück zum Seitenanfang
zurück zu Buchstabe -J- des Umweltlexikons
zurück zum Inhaltsverzeichnis des Umweltlexikons