Umweltlexikon
Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

A  B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y  Z

Lüften

Beim Atmen entsteht Kohlendioxid, das in größeren Mengen in geschlossenen Räumen betäubend oder erstickend wirken kann. Durch moderne Fensterisolierung wird der Luftwechsel mit der Außenluft verringert und die Anreicherung von Schadstoffen in Innenräumen verstärkt.
UMWELTTIP: Räume öfter mal lüften durch Öffnen der Fenster (Stoßlüften). Beim Lüften die Heizung abstellen. Kein Dauerlüften in Kippstellung.

zurück zum Seitenanfang
zurück zu Buchstabe -L- des Umweltlexikons
zurück zum Inhaltsverzeichnis des Umweltlexikons