Umweltlexikon
Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

A  B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y  Z

Müllverbrennungsanlage (MVA)

Anlagen zur thermischen Abfallbehandlung. MVAs, die den strengen gesetzlichen Bestimmungen entsprechen müssen, stellen für organische Schadstoffe Senken dar (insbesondere für Dioxin), da dort diese im Abfall enthaltenen Schadstoffe zerstört und somit der Biosphäre entzogen werden. Eine MVA besteht prinzipiell aus einem Anliefer- und Zwischenlagerbereich (»Müllbunker«), einem Verbrennungsteil mit Energierückgewinnung (»Müllkessel«) und einer Rauchgasreinigung. Die Verbrennungsrückstände wie Schlacke und Rauchgasreinigungsprodukte können weitgehend verwertet werden.

zurück zum Seitenanfang
zurück zu Buchstabe -M- des Umweltlexikons
zurück zum Inhaltsverzeichnis des Umweltlexikons