Umweltlexikon
Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

A  B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y  Z

Oberirdisches Gewässer

Auf der Landoberfläche ständig oder zeitweise fließendes oder stehendes oder aus Quellen abfließendes Wasser einschließlich Gewässerbett. Gewässer und ihre Ufer sind ein wichtiger Bestandteil der Landschaft, der dem Menschen zur Erholung dient, aber auch zahlreichen gefährdeten Pflanzen- und Tierarten wertvollen Lebensraum bietet. Die empfindlichen Biotope im Uferbereich (z.B. Röhricht) werden durch den zunehmenden Erholungsverkehr gefährdet. Als Grundlage für erforderliche Schutzmaßnahmen wurden seit 1979 in der »Seeuferuntersuchung Bayern« die Ufer von 160 Seen und Weihern untersucht und ökologisch bewertet.

zurück zum Seitenanfang
zurück zu Buchstabe -O- des Umweltlexikons
zurück zum Inhaltsverzeichnis des Umweltlexikons