Umweltlexikon
Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

A  B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y  Z

»Sanfte Energie«

Damit bezeichnet man die Energiearten, die die Umwelt nicht unmittelbar belasten und sich immer wieder von selbst erneuern, also unbegrenzt vorhanden sind. Dazu gehören z.B. die Sonnenenergie, die Windenergie, die Wasserenergie, die Bioenergie, die geothermische Energie (Wärme aus der Erde) und die Gezeitenenergie.

zurück zum Seitenanfang
zurück zu Buchstabe -S- des Umweltlexikons
zurück zum Inhaltsverzeichnis des Umweltlexikons