Umweltlexikon
Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

A  B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y  Z

Schalldämmung

Reflexion, das heißt Umlenkung des Schalls, um ihn von schützenswerten Einrichtungen fernzuhalten. Das geschieht durch schwere Bauelemente wie Wände, aber auch durch Türen und Fenster von Gebäuden oder auch durch Lärmschutzwände im Freien. Das zugrundeliegende Prinzip ist, daß das dämmende Bauteil wegen seiner Massenträgheit durch den einfallenden Luftschall selbst nur zu relativ sehr kleinen Schwingungen angeregt werden kann. Das wiederum bewirkt im Vergleich zum einfallenden Schall eine nur sehr geringe Schallabstrahlung und das auch auf der abgeschirmten Seite. Bei Lärmschutzwänden im Freien ist die Dämmwirkung dadurch begrenzt, daß der Schall sich auch seitlich um Hindernisse herum ausbreitet.

zurück zum Seitenanfang
zurück zu Buchstabe -S- des Umweltlexikons
zurück zum Inhaltsverzeichnis des Umweltlexikons