Umweltlexikon
Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

A  B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y  Z

Sonderabfallentsorgung

Sonderabfall kann nicht zusammen mit Siedlungsabfall entsorgt werden und ist deshalb regelmäßig von der Entsorgungspflicht der entsorgungspflichtigen Körperschaft ausgeschlossen. Die Sonderabfallentsorgung ist somit grundsätzlich Aufgabe des Abfallerzeugers als Verursacher. Zur Sicherstellung einer umweltverträglichen Sonderabfallentsorgung ist in Bayern ein hauptsächlich von der öffentlichen Hand getragenes System geschaffen worden, das insbesondere kleinen und mittleren Betrieben zu gute kommt. In einer privatwirtschaftlichen Kooperation von Staat, Kommunen und Wirtschaft ist die Aufgabe der Sonderabfallentsorgung in Bayern der GSB und SEF übertragen worden. Gemäß diesem System sind einerseits GSB und SEF verpflichtet, notwendige Entsorgungsanlagen zu errichten und zu betreiben, und andererseits ist die Wirtschaft verpflichtet, zu beseitigende Sonderabfälle diesen Gesellschaften zu überlassen. Damit erfreut sich die bayerische Wirtschaft einer umfassenden Entsorgungssicherheit bei angemessenen Kosten.

zurück zum Seitenanfang
zurück zu Buchstabe -S- des Umweltlexikons
zurück zum Inhaltsverzeichnis des Umweltlexikons