Umweltlexikon
Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

A  B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y  Z

Stau

Stau entsteht meistens durch Berufsverkehr in den Ballungsräumen, aber auch an Wochenenden und zu Ferienbeginn/-ende durch Freizeit- und Urlaubsverkehr auf Autobahnen und Bundesstraßen. Durch den Stop-and-go-Verkehr entstehen überproportional mehr Schadstoffe als bei flüssigem Verkehr (zweimal soviel Kohlendioxid, zweimal soviel Kohlenmonoxid und viermal soviel Kohlenwasserstoffe). Nur die Stickstoffemissionen sinken auf ein Viertel.
UMWELTTIP: Gerade in Städten lassen sich Staus vermeiden, wenn man möglichst viel die öffentlichen Verkehrsmittel benutzt und auf das eigene Auto verzichtet oder bei kürzeren Strecken auf das Fahrrad umsteigt.

zurück zum Seitenanfang
zurück zu Buchstabe -S- des Umweltlexikons
zurück zum Inhaltsverzeichnis des Umweltlexikons