Umweltlexikon
Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

A  B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y  Z

Umweltbehörden

Die Bedrohung unserer Lebensgrundlagen hat eigene Behörden für den Umweltschutz notwendig gemacht. Erstes Umweltministerium in Europa war 1970 das Bayerische Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen. Ihm sind das Landesamt für Umweltschutz, das Geologische Landesamt, das Landesamt für Wasserwirtschaft und die Wasserwirtschaftsämter sowie die Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege zugeordnet. Auch die Bezirksregierungen, Landratsämter und kreisfreien Städte nehmen Aufgaben als Umweltbehörden wahr, z.B. in der Abfallbeseitigung, Luftreinhaltung, im Lärmschutz, im Gewässerschutz und im Naturschutz.

zurück zum Seitenanfang
zurück zu Buchstabe -U- des Umweltlexikons
zurück zum Inhaltsverzeichnis des Umweltlexikons