Umweltlexikon
Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

A  B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y  Z

Untertagedeponien

Untertagedeponien sind zur Zwischen- oder Endlagerung von Sonderabfall vorgesehen, der auch nach entsprechender Behandlung (Verbrennung oder phys.-chem. Behandlung) nicht für eine Verbringung auf eine oberirdische Sonderabfalldeponie geeignet ist. Untertagedeponien sind oftmals aus ehemaligen Salzbergwerken entstanden und in Tiefen von einigen hundert Meter angelegt. Dies ist erforderlich, um diesen hochtoxischen Abfall möglichst weitgehend von der übrigen Biosphäre fernzuhalten. Die bekannteste Untertagedeponie ist Herfa-Neurode in Hessen.

zurück zum Seitenanfang
zurück zu Buchstabe -U- des Umweltlexikons
zurück zum Inhaltsverzeichnis des Umweltlexikons