Umweltlexikon
Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

A  B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y  Z

Wattenmeer

Wattenmeer heißt das der Nordseeküste vorgelagerte flache Schwemmland, das bei Flut unter Wasser steht und bei Ebbe trockenliegt. Es ist ein großräumiger Biotop für verschiedene Vogelarten, die nur hier vorkommen. Schleswig-Holstein und Niedersachsen haben insgesamt 521 330 ha Wattenmeer zum Nationalpark erklärt.

zurück zum Seitenanfang
zurück zu Buchstabe -W- des Umweltlexikons
zurück zum Inhaltsverzeichnis des Umweltlexikons