Umweltlexikon
Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

A  B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y  Z

Wechselfeuchte Wiese

Diese Wiese heißt so, weil sie öfter überschwemmt oder wegen eines hohen, wenn auch schwankenden Grundwasserspiegels sehr feucht ist. Obwohl sie landschaftlich genutzt wird, zählt sie zu den besonders schützenswerten Feuchtgebieten. Feuchte Wirtschaftswiesen stellen den Lebensraum der Wiesenbrüter und des Weißstorchs dar. Diese Wiesen sind durch Trockenlegung und intensive landwirtschaftliche Nutzung gefährdet, mit ihnen diese Tierarten. Die Wiesenbrüter sind daher höchst gefährdet.

zurück zum Seitenanfang
zurück zu Buchstabe -W- des Umweltlexikons
zurück zum Inhaltsverzeichnis des Umweltlexikons