Umweltlexikon
Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

A  B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y  Z

Weichtiere

Weichtiere (Schnecken und Muscheln) spielen im Naturkreislauf eine wichtige Rolle. Schnecken zerkleinern Pflanzenreste und leisten so einen entscheidenden Beitrag zur Boden- und Humusbildung. Muscheln filtern ihre Nahrung aus dem Wasser. Sie unterstützen also die Selbstreinigungskraft der Gewässer. Allerdings sind durch die Verschmutzung der Gewässer die Muscheln in vielen Bächen, Flüssen und Seen fast ganz verschwunden. In Bayern gelten 8 Schneckenarten (von 276) und 2 Muschelarten (von 28) bereits als ausgestorben. Für Bach- und Flußperlmuschel gibt es eigene Artenhilfsprogramme des Umweltministeriums.

zurück zum Seitenanfang
zurück zu Buchstabe -W- des Umweltlexikons
zurück zum Inhaltsverzeichnis des Umweltlexikons