Umweltlexikon
Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

A  B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y  Z

Wiederherstellung von Hochmooren

In einer oberbayerischen Moorlandschaft fördert die Allianz Stiftung zum Schutz der Umwelt die Renaturierung von ökologisch besonders wertvollen Hochmoorflächen, die durch forst- und landwirtschaftliche Nutzung stark degeneriert sind. Renaturierung von Hochmooren heißt in erster Linie: Die Flächen müssen wieder vernäßt, die Entwässerungsprozesse der Land- und Forstwirtschaft rückgängig gemacht werden. Erste Erfolge der Maßnahmen lassen sich daran ablesen, daß sich wieder moortypische Pflanzen und Tiere angesiedelt haben. Hochmoore wachsen mit Hilfe der Torfmoose, die als »Baumeister« der Moore bezeichnet werden. Diese haben auf den renaturierten Standorten wieder zu wachsen begonnen, man spricht daher von Moorregeneration. Mit diesen Maßnahmen wird ein Beitrag zum Schutz eines in Bayern am stärksten gefährdeten Ökosystems geleistet.

zurück zum Seitenanfang
zurück zu Buchstabe -W- des Umweltlexikons
zurück zum Inhaltsverzeichnis des Umweltlexikons