Radioaktivität
Wie Radon gemessen wird
Quelle: Schweizer Bundesamt für Gesundheit, CH-3003 Bern

 

Die Radonkonzentration kann auf einfache und kostengünstige Weise mit einem Dosimeter messen werden. 
Empfehlungen :
 
  • Für ein Einfamilienhaus sind 2 bis 3 Dosimeter in verschiedenen Wohnräumen empfohlen.
  • Die Zonen mit viel Luftzirkulation sind zu vermeiden.
  • Es ist besser, die unteren Stockwerke des Hauses zu messen, da die Radonkonzentration degressiv in höheren Stockwerken zurückgeht (siehe Bild rechts).
  • Die Messungen am besten im Winter planen. In der kalten Jahreszeit nimmt die Sogwirkung im Keller zu, da die Heizung eingeschaltet ist.

 


► Seitenanfang
 
► Radon
► Radioaktivität
► ionisierende Strahlen
► Strahlen

► Schadstoffe A - Z