Antworten des Bundesamtes für Strahlenschutz, des Bayerischen Staatsministeriums für Landesentwicklung und Umweltfragen und des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
Telefonieren im Auto?

Ein Handy muß im Auto oft mit voller Sendeleistung arbeiten, um aus der Karosserie heraus den notwendigen Kontakt herzustellen. Daher können sich im Auto relativ hohe Feldstärken mit sehr ungleichmäßiger Verteilung ergeben. Untersuchungen haben jedoch gezeigt, dass die Grenzwerte eingehalten werden. Außerdem wird eine mögliche Beeinflussung der Autoelektronik durch eine größere Entfernung zur Antenne stark verringert. Sinnvoll ist es, eine Außenantenne zu verwenden.

Telefonieren während der Fahrt vermindert die Konzentration auf den Straßenverkehr. Seit 1. April 2004 ist die Benutzung von Handys im Auto ohne Freisprechanlage strafbar und wird mit einem Bußgeld von 40 Euro und einem Punkt in der Verkehrssünderkartei Flensburg belegt.
Nähere Informationen sind bei der bayerischen Polizei abrufbar.

zurück zum Fragenpool Mobilfunk

 

zurück zum Seitenanfang
Fenster schließen