Elektromagnetische Felder
Mobilfunk

Mobilfunk im Auto

Untersuchungen verschiedener Automobilhersteller haben gezeigt, dass es beim Telefonieren wegen der Reflexion der Funkwellen im Fahrzeug zu einer sehr inhomogenen Feldverteilung in der Umgebung der Antenne kommt. Durch den raschen Wechsel vom Sendebereich einer Mobilfunk-Basiszellen zur nächsten beim Fahren und um aus dem Inneren der Karosserie (Faradayscher Käfig) Funkkontakt mit der Basisstation halten zu können, müssen die Handys oft mit voller Leistung senden. Dadurch ergeben sich in Kopfnähe verglichen mit üblichen Telefonierpositionen höhere Feldstärken. Ein wesentlich wichtigerer Effekt beim Telefonieren im Auto ist die durch die eingeschränkte Aufmerksamkeit erhöhte Unfallgefahr.


zurück zum Inhaltsverzeichnis
zurück zu Mobilfunk-Endgeräte
weiter zu Gesundheitliche Auswirkungen

zurück zum Seitenanfang
 
zurück zur Übersicht Mobilfunk
zurück zur Übersicht Elektromagnetische Felder
zurück zur Übersicht nicht ionisierende Strahlen
zurück zu Strahlen