Elektromagnetische Felder
Mobilfunk

Tips und Hinweise

Mobilfunktechnik beinhaltet wegen (noch) bestehender Lücken der wissenschaftlichen Kenntnis ein derzeit nicht quantifizierbares, insgesamt aber eher kleines Risiko.

Jeder empfindet ein nicht klar quantifizierbares (Rest)-Risiko anders. Wer über die gesetzlich geregelten Schutzvorschriften hinaus nach individuellen Einflussmöglichkeiten sucht, dem können u.a. folgende Fragen zur Minderung der persönlichen Exposition dienen:

 
Fragen Sie sich...

  • Müssen Sie wirklich immer und überall telefonieren können und erreichbar sein?
    ... in U-Bahn, S-Bahn, Zug, im Auto?
    ....in Schule, Büro, Kino?
  • Was sind wichtige Kriterien beim Handy-Kauf? (niedriger SAR-Wert und hohe effektive Sendeleistung, nicht nur Optik und Preis)
  • Wie können Sie den Empfang optimieren? (im Freien oder am Fenster besser als im Keller)
  • Haben Sie im Auto eine Freisprechanlage mit Außenantenne?
  • Muss es für längere Gespräche das Handy sein? (Schnurtelefon, Headset, „Fasse Dich kurz“ – gerade auch für Kinder)
  • Muss das Handy schon beim Anwählen am Ohr sein? (höchste Sendeleistung zu Beginn)
  • Können Sie das Handy statt mit der ganzen Hand nur mit 2 Fingern am Ohr halten? (notwendige Sendeleistung höher bei Abschirmung durch ganze Hand)
  • Haben Sie sich als Träger von z.B. Schrittmachern, Hörgeräten und Insulinpumpen bei Ihrem Arzt über Empfehlungen informiert? (z.B. Abstand halten)
  • Brauchen Sie die Basisstation für Ihr schnurloses Telefon (DECT) im Schlafzimmer?

Der oft geforderte Nachweis der Unschädlichkeit ist schon grundsätzlich erkenntnistheoretisch unmöglich. Das vorhandene Wissen muss aber durch weitere intensive Forschung gemehrt werden.

Ziel aller Bemühungen ist eine auch unter Vorsorgegesichtspunkten langfristig gesundheitsverträgliche Mobilfunktechnik.

zurück zum Inhaltsverzeichnis
zurück zu Bewertung der Strahlenschutzkommission
weiter zu Download der pdf-Dateien

zurück zum Seitenanfang
 
zurück zur Übersicht Mobilfunk
zurück zur Übersicht Elektromagnetische Felder
zurück zur Übersicht nicht ionisierende Strahlen
zurück zu Strahlen