UV A - Strahlung

UV-A

Die UV-A-Strahlung ist energieärmer als die UV-B-Strahlung. Sie wird nur zu einem geringen Teil durch die Atmosphäre herausgefiltert und erreicht nahezu vollständig die Erdoberfläche. Als akute Effekte werden Sonnenallergien dem UV-A-Anteil zugeschrieben. In Solarien überwiegt zwar der Anteil der langwelligen UV-A-Strahlung, es werden aber zur Bräunung größere Bestrahlungsstärken benötigt.

 

zurück zum Seitenanfang
zurück zur Übersicht der UV A-Strahlung
zurück zur Übersicht der UV-Strahlung
zurück zur Übersicht der nichtionisierenden Strahlung
zurück zur Übersicht der Strahlung