UV C - Strahlung

UV-C

UV-C-Strahlung hat die höchste Energie und birgt potenziell die größte Gefahr für biologische Systeme, da sie stark mit Eiweißstoffen und damit dem Erbgut von lebenden Zellen wechselwirken kann. Diese Strahlungsart hat aber nur eine untergeordnete Bedeutung für unsere Umwelt, da sie bereits vollständig von der Atmosphäre absorbiert wird und nicht zur Erdoberfläche vordringen kann. Sie wird künstlich erzeugt und genutzt beispielsweise bei der Entkeimung von Trinkwasser. Die dabei verwendete Wellenlänge beträgt bei Quecksilber-Niederdruckstrahlern 254 nm und liegt damit im günstigen Bereich des DNA (Erbgut-) - Absorptionsspektrums.

zurück zum Seitenanfang
zurück zur Übersicht der UV C-Strahlung
zurück zur Übersicht der UV-Strahlung
zurück zur Übersicht der nichtionisierenden Strahlung
zurück zur Übersicht der Strahlung